Mit Blade and Sorcery arbeitet Indie-Entwickler WarpFrog derzeit an einem neuen Indie-Sandbox-RPG für Oculus Rift, HTC Vive und Windows-VR-Brillen. Das VR-Abenteuer erscheint vorerst im Early Access und soll auf ein physikalisch realistisches Kampfsystem mit reichlich Gore-Elementen setzen. Zudem gibt es rollenspieltypische Gameplay-Elemente und Individualisierungsoptionen. Weitere Features und Funktionen sollen bis zum Full Release folgen.

Blade and Sorcery – VR-RPG für Oculus Rift, HTC Vive und Windows-VR-Brillen

Das Indie-Sandbox-RPG Blade and Sorcery spielt in einem mittelalterlichen Fantasy-Setting und lässt euch dort eure eigene Heldengeschichte schreiben. Der Fokus des Spiels liegt dabei auf dem Kampfsystem.

Mit Schwert, Axt und Dolchen stellt ihr euch euren Widersachern, um diese nach möglichst realistischen Physikbedingungen zu erledigen. So sind diverse Körperteile attackierbar, wodurch gezielte Angriffe sowie akkurates Parieren vorausgesetzt werden.

Blade-and-Sorcerey-Oculus-Rift-HTC-Vive-Windows-VR

Neben den Nahkampfmöglichkeiten stehen euch zudem Fernkampfoptionen per Bogen und auch Zaubersprüche zur Auswahl. Um für taktische Abwechslung zu sorgen, könnt ihr in der Early-Access-Version zwischen drei verschiedenen Zaubersprüchen und acht unterschiedlichen Waffentypen wählen. So dürft ihr die Zeit anhalten, Blitze abfeuern oder per Telekinese Objekte manipulieren, um die diversen Gegnertypen zu erledigen.

Blade-and-Sorcerey-Oculus-Rift-HTC-Vive-Windows-VR

Vorerst dürft ihr auf drei unterschiedliche Maps per freier Fortbewegung mit eurem individuell erstellten Charakter antreten.

Blade-and-Sorcerey-Oculus-Rift-HTC-Vive-Windows-VR

Weitere Gameplay-Elemente sollen bis zum Full Release hinzukommen. Der Entwickler kündigt bereits jetzt zahlreiche Features an, die per Updates nachgereicht werden sollen. Dazu zählen ein Inventarsystem, Fähigkeitsbäume, ein Handelssystem für Ausrüstung, optimierte KI sowie neue Gegnertypen und zusätzlicher Content.

Als besonderes Goodie soll die Community das Spiel nach freiem Belieben modden dürfen. Als ehemaliger Modder liegt dem verantwortlichen Dev dieses Thema besonders am Herzen, weshalb er die Community zu fleißig Mitarbeit auffordert.

Blade and Sorcery erscheint im Early Access im Dezember 2018 für Oculus Rift, HTC Vive und Windows-VR-Brillen auf Steam.

(Quellen: Upload VR | Video: The Baron YouTube)


Der Beitrag Blade and Sorcery: VR-Sandbox-RPG mit realistischer Physik-Engine für PC-Brillen zuerst gesehen auf VR∙Nerds. VR·Nerds am Werk!

Comments are closed.