Werbung für Virtual Reality Hygiene

Erst kürzlich hatte uns HTC überrascht und ein überarbeitetes Design der Vive Cosmos vorgestellt. Die Brille soll standardmäßig mit einer Schale ausgeliefert werden, die das System auf insgesamt 6 Kameras für das Tracking erweitert. Heute hat das Unternehmen auch Details zum Display der HTC Vive Cosmos veröffentlicht und diese klingen nicht schlecht.

Details zum Display der HTC Vive Cosmos veröffentlicht

htc-vive-cosmos-resolution-refresh-rate-lens-640x640

Wie HTC schreibt, wird die HTC Vive Cosmos LCD-Panels mit einer kombinierten Auflösung von 2880 x 1700 Pixel beherbergen (Achtung: Es könnte sich auch um ein Display handeln). Somit stünden für jedes Auge ca. 1440 x 1700 Pixel bereit. Laut HTC soll durch die höhere Auflösung und die RGB-Panels die Klarheit des Bildes um 40% höher ausfallen, was bedeutet, dass der Fliegengittereffekt deutlich reduziert sein würde. Bei dieser Angabe zieht HTC jedoch nur einen Vergleich zur ursprünglichen HTC Vive und nicht zur HTC Vive Pro. Die HTC Vive Pro besitzt nämlich eine sehr ähnliche Auflösung, jedoch mit OLED-Technologie und kommt somit auf weniger Sub-Pixel.

In Sachen Bildwiederholrate bleibt HTC bei 90Hz, was jedoch immerhin ein höherer Wert ist, als die Oculus Rift S zu bieten hat, welche nur auf 80Hz kommt. Allgemein wird HTC mit der Vive Cosmos scheinbar eine deutlich stärkere Brille als Oculus mit der Rift S ins Rennen schicken, aber aktuell wissen wir auch noch nicht, wie hoch der Preis ausfallen wird. Zudem ist noch nicht klar, ob HTC ein oder zwei LCDs verbauen will, oder auf eine Lösung mit einem Display setzen wird.

(Quelle: Road to VR)


Der Beitrag Details zum Display der HTC Vive Cosmos veröffentlicht zuerst gesehen auf VR∙Nerds. VR·Nerds am Werk!

Comments are closed.