Werbung für Virtual Reality Hygiene

In wenige Tagen will HP eine neue VR-Brille veröffentlichen, dessen Spezifikation und Preis definitiv spannend klingen. Mit der HP Reverb wird das Unternehmen damit bereits seine zweite Windows-Mixed-Reality-Brille auf den Markt bringen.

HP Reverb erscheint am 6. Mai

Die HP Reverb wird mit zwei LCD-Panels ausgestattet, welche jeweils eine Auflösung von 2160×2160 Pixel bei einer Bildwiederholrate von 90Hz liefern. Im Vergleich: Die Oculus Rift und die HTC Vive kommen nur auf 1080×1200 Pixel pro Auge. Beim Tracking setzt das Unternehmen weiterhin auf das Inside-Out-Tracking von Microsoft und die Windows-Mixed-Reality-Schnittstelle.

HP Reverb

Die Reverb-Brille wird zudem über ein Field of View von 114 Grad verfügen und einen Regler für den Abstand der Linsen mitbringen, welcher den Abstand zwischen 55mm und 71mm anpassen lässt.

Beim Design scheint sich das Unternehmen an der Oculus Rift orientiert zu haben und dementsprechend sollte die Brille einen guten Tragekomfort bieten. Die integrierten Kopfhörer können optional entfernt werden und für eigene Kopfhörer ist ein Klinke-Anschluss vorhanden. Um die VR-Brille mit dem PC zu verbinden, benötigt ihr einen freien DisplayPort 1.3-Anschluss und einen freien USB 3.0-Port. Ein zusätzlicher Bluetooth-Adapter ist für die Verbindung der trackbaren Controller nicht mehr nötig, da HP diesen innerhalb der Brille verbaut hat.

Wir werden zeitnah die HP Reverb für euch testen und anschließend findet ihr das Review auf unserer Seite. Alle weiteren Informationen findet ihr auf der Webseite von HP. Aktuell gibt HP für die Reverb einen Preis ab 600 US-Dollar für das komplette System an.


Der Beitrag HP Reverb erscheint am 6. Mai zuerst gesehen auf VR∙Nerds. VR·Nerds am Werk!

Comments are closed.