HTC hatte bereits vor einigen Monaten die Vive Cosmos vorgestellt, doch anscheinend sind die Arbeiten am Produkt noch nicht abgeschlossen, denn nun hat das Unternehmen ein Upgrade vorgestellt, welches jeder Cosmos spendiert werden wird.

HTC zeigt neues Vive Cosmos Design und äußert sich zum Preis

Wie HTC in einem Video auf Facebook zeigt, wird die vordere Schale der Cosmos austauschbar sein und somit könnten verschiedene Modifkationen möglich werden. Die beiliegende Schale erweitert die Cosmos um zusätzliche Kameras für das Tracking der realen Umgebung und der Controller. Dabei geht HTC sogar einen Schritt weiter als Oculus und bringt eine Kamera an der Unterseite der VR-Brille an. Dies ist besonders nützlich für alle Spiele, bei denen der Controller nah an den eigenen Körper geführt wird. Insgesamt kommt die Cosmos mit der neuen Schale auf 6 Kameras. Zudem bestätigt das Video, dass die Vive Cosmos mit zusätzlichen Kopfhörern ausgestattet werden kann.

Beim Preis gibt sich HTC noch bedeckt, jedoch wird das Gerücht von MRTV geklärt, welcher von einem Preis von 900 US-Dollar ausgegangen war. Laut HTC sei dieser Preis nicht korrekt und zu hoch.

Zu den technischen Details der Brille möchte sich HTC noch in dieser Woche äußern. Es bleibt also spannend, welche Überraschungen das Unternehmen noch geplant hat.

(Quelle: Road to VR)


Der Beitrag HTC zeigt neues Vive Cosmos Design und äußert sich zum Preis zuerst gesehen auf VR∙Nerds. VR·Nerds am Werk!

Comments are closed.