Das populäre Museum Madame Tussauds hat seinen Sitz in London und weitere Niederlassungen auf der ganzen Welt. Innerhalb des Wachsfigurenkabinetts werden berühmte Persönlichkeiten und Prominente der Zeitgeschichte nachgebildet und somit lebensnah präsentiert. Eine neue Partnerschaft mit ARtGlass erweitert den amerikanischen Ausstellungsort in Washington, D.C. um eine technologische Komponente und erweckt die Figuren nun in einer neuen AR-Erfahrung durch Hologramme zum Leben.

Madame Tussauds und ARtGlass – AR-Wachsfigurenausstellung in Washington, D.C.

Durch ARtGlass gehören Museumsbesuche mit Audioguides zukünftig der Vergangenheit an. Das Unternehmen spezialisiert sich auf AR-Guides, um historische und kulturelle Güter in Einrichtungen und geschichtsträchtigen Orten zum Leben zu erwecken. So werden Statuen, Bilder und weitere materielle wie immaterielle Güter durch Hologramme dargestellt und mit immersiven Storytelling durch interessante Fakten und Informationen erweitert. Zudem werden zusätzliche Interaktionsmöglichkeiten bereitgestellt, um das edukative Erlebnis zu erweitern.

Die Edutainment-Touren wurden bereits über eine Million Mal von Besuchern an diversen Orten gebucht. Dazu zählen bekannte Orte, wie beispielsweise der schiefe Turm von Pisa. In einer Finanzierungsrunde konnte sich das Unternehmen im November 2018 Investments in Höhe von 1,3 Millionen US-Dollar sichern.

Eine neue Partnerschaft mit dem Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds bringt die AR-Technologie nun im Sommer in ein amerikanisches Museum, um ausgestellte Ebenbilder von historischen Personen wie Martin Luther King Jr. oder Ikonen der Popkultur wie George Clooney digital in 3D, 360 Grad und Surrond Sound zum Leben zu erwecken.

So äußert sich Therese Alvich, General Mangerin von Madame Tussauds Washington, D.C. optimistisch über die zukünftige Zusammenarbeit:

Das ARtGlass-Team bringt die perfekte Kombination aus technischer Innovation und kulturellem Wissen mit. Wir freuen uns, mit ihnen zusammenzuarbeiten, um unseren Besuchern eine einzigartige Erfahrung mit transformativem Storytelling zu bieten.”

Und auch Greg Werkheiser, CEO und Gründer von ARtGlass blickt vielversprechend auf die gemeinsame Kooperation:

Diese Partnerschaft kombiniert die Kreativität und Freude von Madame Tussauds’ legendärer Kunstfertigkeit mit der “Edutainment”-Power von mobilen AR-Endgeräten, um die bemerkenswerten Figuren zum Leben zu erwecken.”

(Quelle: VR Scout | ARtGlass | Twitter: ARtGlass | Titelbild: ARtGlass Facebook | ARtGlass USA Team YouTube)


Der Beitrag Madame Tussauds goes AR: Partnerschaft mit ARtGlass bringt AR-Wachsfigurenausstellung zuerst gesehen auf VR∙Nerds. VR·Nerds am Werk!

Comments are closed.