NextMind, ein in Paris ansässiges Brain-Computer Interface (BCI) Startup, hat diese Woche auf der CES ein Neural Interface Dev Kit vorgestellt, welches das Unternehmen in der ersten Hälfte des Jahres 2020 für Entwickler veröffentlichen will.

NextMind: Steuerung über Gedanken ab 400 US-Dollar

Das Gerät von NextMind ist ein nicht-invasives Elektroenzephalogramm (EEG), was eine etablierte Methode zur Messung der Spannungsschwankungen von Nervenzellen von außerhalb des Schädels ist. EEGs werden in der Medizin, Neurologie, Kognitionswissenschaft und einer Reihe verwandter Gebiete verwendet.

Road to VR konnte einen Prototypen bereits auf der CES 2020 ausprobieren und das Magazin bestätigt, dass durch Konzentration Dinge manipulierbar waren. Dennoch sei das Magazin skeptisch, ob das System einen echten Vorteil zu einem Eye-Tracking-System biete. Es sei jedoch nicht ausgeschlossen, dass zukünftig mit NextMind auch komplexere Vorgänge ermöglicht werden.

(Quelle: Road to VR)

Der Beitrag NextMind: Steuerung über Gedanken ab 400 US-Dollar zuerst gesehen auf VR∙Nerds. VR·Nerds am Werk!

Comments are closed.