Bei OpenXR handelt es sich um einen Standard, welcher das Entwickeln für unterschiedliche XR-Plattformen vereinfachen soll. Die Software setzt sich zwischen Engine, Plattform und Headset und soll dafür sorgen, dass jede Software auf jedem XR-Headset ohne Anpassung funktioniert. Zumindest in der Theorie.

OpenXR 1.0 veröffentlicht

openxr-diagram

OpenXR befindet sich bereits seit April 2017 in Entwicklung und viele große VR- und AR-Hersteller unterstützen das Projekt. Heute kündigt die Khronos Group, welche die Entwicklung des Standards leitet, die Veröffentlichung der Version 1.0 an, welche komplett abwärtskompatibel sein soll.

Doch auch wenn OpenXR in einigen Fällen eine Portierung überflüssig machen könnte, bedeutet dies nicht, dass zukünftig alle VR-Spiele auf allen Plattformen laufen werden. Exklusive Titel werden also auch weiterhin exklusiv bleiben, wenn es bestimmte Deals zwischen den Plattformen und den Studios gibt.

XR-Industry-Support

OpenXR 1.0 ist ab sofort kostenlos auf GitHub erhältlich. Microsoft bietet bereits einen Support für Windows Mixed Reality und HoloLens an und auch die Unreal Engine wird demnächst Version 1.0 unterstützen. Oculus, Unity, HTC, Valve und viele weitere Unternehmen möchten zukünftig OpenXR unterstützen, aber aktuell steht der Zeitpunkt noch nicht fest.

(Quelle: Road to VR)




Der Beitrag OpenXR 1.0 veröffentlicht zuerst gesehen auf VR∙Nerds. VR·Nerds am Werk!

Comments are closed.