Werbung für Virtual Reality Hygiene

Gestern fanden im Microsoft Theater in Los Angeles die Game Awards 2018 statt, um in einer prunkvollen Zeremonie die besten Spiele des Jahres in unterschiedlichen Kategorien auszuzeichnen. Dabei konnte sich Astro Bot Rescue Mission von den SIE Japan Studios die Auszeichnung als bestes VR-/AR-Spiel sichern.

The Game Awards 2018 – Astro Bot Rescue Mission ist das beste VR-/AR-Spiel des Jahres

Eine internationale Jury zeichnete bei den Game Awards 2018 den VR-Plattformer Astro Bot Rescue Mission für PlayStation VR (PSVR) als das beste VR-Spiel des Jahres aus.

Dabei setzte sich der charmante Jump-and-Run-Titel gegen namenhafte Konkurrenz durch und sicherte sich letztlich die begehrte Auszeichnung. Neben Astro Bot waren die VR-Spiele Beat Saber von Beat Games, Firewall Zero Hour von First Contact Entertainment, Moss von Polyarc Games sowie Tetris Effect von Resonair nominiert.

Auch wir waren beim Testen begeistert vom hervorragenden PSVR-Titel. Wer den preisgekrönten VR-Titel noch nicht kennt, sollte einmal bei unserem Review vorbeischauen oder sich unser dazugehöriges Video ansehen:

In weiteren Kategorien wurden unter anderem God of War als bestes Spiel des Jahres, Red Dead Redemption 2 für die beste Geschichte, Fortnite als bestes fortlaufendes Spiel, Monster Hunter: World als bestes Rollenspiel und Overwatch als bestes eSports-Spiel ausgezeichnet.

(Quellen: The Game Awards | Video: thegameawards YouTube | VR Nerds YouTube)


Der Beitrag The Game Awards 2018: Astro Bot Rescue Mission als bestes VR-/AR-Spiel des Jahres ausgezeichnet zuerst gesehen auf VR∙Nerds. VR·Nerds am Werk!

Comments are closed.