[Update]:

Gungrave VR und Gungrave VR U.N von Entwickler IGGYMOB erscheinen am 6. März auf SteamVR für Oculus Rift und HTC Vive. Damit endet die Exklusivität des umstrittenen VR-Shooters für Konsole. Zur Steuerung kommt ein Gamepad zum Einsatz.

 [Originalartikel vom 22. November 2018]:

Gungrave VR von XSEED Games erscheint offiziell am 11. Dezember 2018 exklusiv für PlayStation VR (PSVR) und bringt damit einen japanischen Klassiker in die virtuellen Spielgefilde. Der VR-Titel erscheint in zwei verschiedenen Editionen.

Gungrave VR – Ab 11. Dezember für PlayStation VR (PSVR) erhältlich

Mit Gungrave VR kehrt ein japanischer Kult-Shooter in neuem Glanz zurück auf die PlayStation VR (PSVR). Der Vorgänger Gungrave erschien im Jahr 2002 für PlayStation 2 als Videospieladaption der gleichnamigen Anime-Serie. Zwei Jahre Später folgte die Fortsetzung Gungrave Overdose. Im VR-Shooter übernehmen die Spieler und Spielerinnen die Rolle des schießwütigen Untoten Beyond the Grave, der sich mit seinen mächtigen Feuerwaffen Cerberus durch zahlreiche Widersacher ballert.

Neben den Wave-Shooter-Elementen verspricht das Spiel diverse Bosskämpfe mit eigenen Herausforderungen, Filmsequenzen und animierte Erzählstränge. Auch Gameplay-technisch sollen ikonische Moves des wiederbelebten Helden auftauchen, wodurch ihr im Nah- oder Fernkampf auf verschiedene Fähigkeiten, wie beispielsweise Zeitlupeneffekte zurückgreifen könnt.

Gungrave-VR-PlayStation-VR-PSVR

Die kommende PSVR-Version wird in zwei verschiedenen Editionen erscheinen. So ist sowohl die Standardversion wie auch eine Deluxe-Edition namens Loaded Coffin Edition erhältlich. Innerhalb der Premiumvariante erhalten die Käufer und Käuferinnen neben dem Haupttitel das zusätzliche Standalone-Spiel Gungrave U.N., welches drei zusätzliche Level beinhaltet. Außerdem enthält der Bonustitel zusätzliche Missionen.

Gungrave-VR-PlayStation-VR-PSVR

Innerhalb der verschiedenen Level soll es unterschiedliche Abschnitte geben, in denen ihr entweder in Egoperspektive oder in Third-Person-Perspektive vorwärts gelangt. In der First-Person-Kamera feuert ihr euch im Arcade-Stil durch Horden von Feinden, während ihr euch in einer Mischung aus stationären Punkten und mobiler Fortbewegung durch die Levelbereiche bewegt. Der klassische Third-Person-Modus offenbart dagegen komplett freie Bewegungsoptionen.

Gungrave VR sowie die Loaded Coffin Edition erscheinen am 11. Dezember exklusiv für PlayStation VR (PSVR) im PlayStation Store.

(Quellen: Upload VR | Video: XSEED Games YouTube)


Der Beitrag [Update]: Gungrave VR erscheint am 6. Dezember für PC-Brillen zuerst gesehen auf VR∙Nerds. VR·Nerds am Werk!

Comments are closed.