VR Cover begann 2014 mit ein paar VR-Enthusiasten. Schon früh zeigten sich Hygieneprobleme, da der Schaum leicht verschwitzt, ölig und nicht sehr angenehm zu teilen wurde. Fünf Jahre später gibt noch immer eine große Nachfrage nach den Artikeln des Teams, denn für jede gefragte VR-Brille ist ein passender Überzug im Angebot, denn die Hersteller der Brillen setzen weiterhin auf einen Schaumstoff, der zwar komfortabel ist, jedoch schnell zu einem Schwamm wird.

Hygienische Lösung für VR-Nerds

Htc_Vive_A

Es gibt verschiedene Produkte von VR Cover, um den Aufenthalt in der Virtual Reality möglichst hygienisch zu gestalten. Es gibt Überzüge und komplette Ersatzteile, welche aus PU Leder gefertigt werden. Wir sind besonders angetan von den Lösungen aus PU Leder, da sie schnell mit einem Tuch gereinigt werden können und einfach anzubringen sind. So muss das Cover fast nie ausgetauscht werden, sondern es reicht, es regelmäßig zu desinfizieren. Da wir in unserer VR-Arcade mit der HTC Vive Pro arbeiten, hat sich das Komplettset von VR-Cover bewährt, da es alle kritischen Stellen abdeckt. Dieses findet ihr hier.

Quest-slim_4

Privat nutze ich nicht für jede VR-Brille ein VR Cover, jedoch habe ich an meiner Oculus Quest dauerhaft ein Cover aus PU Leder angebracht. Zwar ist das Cover nicht ganz so weich wie das Original, dafür kann man die Brille aber bedenkenlos zu jeder VR-Session mitnehmen und herumreichen. Das Cover für die Quest findet ihr hier.

Aktuell bietet VR Cover Lösungen für folgende Headsets an:

Oculus Rift S

Oculus Quest

Oculus Go

Oculus Rift

HTC Vive

HTC Vive Pro

Valve Index

Windows Mixed Reality

Samsung Gear VR

Hier gelangt ihr zum Shop, wo ihr alle Cover bestellen könnt. Der Preis bewegt sich in der Regel zwischen 19 US-Dollar und 29 US-Dollar.

Hinweis: VR-Nerds wird von VR Cover regelmäßig mit neuen Produkten ausgestattet.

Werbung für Virtual Reality Hygiene

Der Beitrag VR Cover: Hygienische Lösung für VR-Nerds (Sponsored Post) zuerst gesehen auf VR∙Nerds. VR·Nerds am Werk!

Comments are closed.