Wolfenstein: Cyberpilot wurde erstmals auf der E3 2018 als eigenständiger VR-Titel angekündigt. Daraufhin wurde es vorerst still rund um die VR-Adaption der beliebten Shooter-Reihe, doch nun gibt es Neuigkeiten zu berichten. Entwicklerstudio Arkane Studios und Machine Games mit Publisher Bethesda kündigen den Release für den kommenden VR-Shooter an, um mit Panzerhunden und Flammenwerfer auf virtuelle Nazijagd zu gehen. Der VR-Titel erscheint am 26. Juli für PlayStation VR (PSVR) im PlayStation Store und für Oculus Rift und HTC Vive auf SteamVR sowie im Oculus Store.

Wolfenstein: Cyberpilot – Release für Ende Juli für PSVR, Oculus Rift und HTC Vive angekündigt

Innerhalb des VR-Shooters Wolfenstein: Cyberpilot übernehmen die Spieler die Rolle eines französischen Elitehackers, um die Widerstandseinheit Résistance im Paris der 80er Jahre zu unterstützen und sich dem fiesen Regime in den Weg stellen. Entsprechend nutzt ihr eure technischen Fähigkeiten, um die Kontrolle der Kampfpanzer, Mechs und Panzerhunde der Feinde zu übernehmen und die Unterdrücker mit ihren eigenen Waffen zu schlagen. So ballert ihr mit Maschinengewehren und Flammenwerfer in die Reihe der Feinde und hinterlasst ordentlich verbrannte Erde. Zeitlich ist die VR-Adaption 20 Jahre vor den Geschehnissen von Wolfenstein II: The New Colossus angesetzt.

Bisherige Tester berichten, dass der VR-Titel in den vorgeführten Demovarianten wenig Storyelemente enthielt, viel mehr sollen sich die Spieler als übermächtige Kampfmaschinen fühlen, um reichlich Zerstörung in den besetzten Städten anzurichten. Allerdings sollen am Ende der Level stärkere Bossgegner warten, die deutlich fordernder als das übliche Kanonenfutter sein sollen. Dafür sollen die grafischen Elemente des Spiels durchaus überzeugen, denn die verantwortlichen Devs haben viel Liebe ins Detail gesteckt.

Wolfenstein-Cyberpilot-PlayStation-VR-PSVR-Oculus-Rift-HTC-Vive-Steam-Bethesda

Image courtesy: Bethesda | via: Steam

Wie die finale Vollversion letztlich aussehen wird, erfahren wir im Juli. Die Veröffentlichung findet zeitgleich mit dem neuen Titel Wolfenstein: Youngblood statt.

Wolfenstein: Cyberpilot erscheint offiziell am 26. Juli für PlayStation VR (PSVR) im PlayStation Store für 19,99 Euro sowie für Oculus Rift und HTC Vive auf Steam sowie im Oculus Store zum selben Preis. Die Vorbestellungen wurden bereits eröffnet.

(Quellen: Upload VR | Twitter: Bethesda)


Der Beitrag Wolfenstein: Cyberpilot erscheint Ende Juli für PlayStation VR (PSVR), Oculus Rift und HTC Vive zuerst gesehen auf VR∙Nerds. VR·Nerds am Werk!

Comments are closed.